24. Dezember 2014 basta

Basta wünscht frohe und erholsame Festtage

Von drauß‘ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Allüberall auf den Tannenspitzen
Sah ich Lichterketten blitzen..

 

Wie alle Jahre wieder konnte man den ersten Spekulatius schon im herbstlich-warmen Oktober kaufen und bereits den guten alten Glühwein schlürfen. Schallte dann auch noch Wham!s „Last Christmas“ durch den Supermarkt, wussten wir:

„Hebe die Beine und spute dich schnell! Die Kerzen fangen zu brennen an – die Weihnachtszeit fängt wieder an.“
Hoffentlich sind die besten Dattel-Walnuss-Hörnchen und Engel-Plätzchen mit Schoko-Ingwer-Kleid gebacken, die ausgefallensten Geschenke gefunden. Über das zugefrorene Auto brauchen wir uns dieses Jahr nicht unbedingt zu ärgern.
Wenn schließlich alle Geschenke verpackt sind, dann stellt sich auch bei den Letzten langsam dieses mollig-wohlige Gefühl ein. Man dreht heimlich die Weihnachtsmusik lauter und freut sich endlich aufs Schenken und Beschenktwerden und kann die Bescherung kaum noch erwarten. Familienzusammenkünfte, Futtergelage und Geschenke – so schlimm ist Weihnachten ja eigentlich auch wieder nicht.

Basta wünscht Ihnen und Euch ein frohes, besinnliches und friedliches Fest.